Im Rahmen der Aktion KlangWende(n), die der Sanierung unserer Orgel zugutekommt, wurden zwei Spirituosen hergestellt, die sich auch gut verschenken lassen. Die Flaschen dieser Sonderedition der Fa. Kempers können zum Preis von 10 bzw. 15 €  nach den Gottesdiensten am 20./21.11,  am 3. und 4. Advent sowie durchgängig mittwochs im Pfarrheim Wenden bei der Annahme von Mess-Intentionen (Elvira Wirtz) erworben werden. Käufe sind auch direkt möglich bei Elvira Wirtz (Tel. 02762 / 32 21) oder Marie-Luise Arns-Wiertz (Tel. 02762 / 52 57)


Weitere Verkaufsstellen sind der Möllmicker Weihnachtsmarkt (4. und 5.12.2021) am Dorfgemeinschaftshaus in Möllmicke sowie die Bft-Tankstelle an der Koblenzer Straße in Gerlingermühle.


Bitte machen Sie regen Gebrauch von dieser Geschenkidee, auch auf diese Weise unterstützen Sie die Bemühungen, die Kirchenorgel für die nächsten Generationen instand zu setzen!


Weitere Infos zum Gesamtprojekt finden Sie unter www.orgel-wenden.de

 

lm Zuge der Spendenaktion ELBEN UNTERSTUTZT DERNAU laden wir, die St. Helena-Frauen Elben / Scheiderwald, Sie alle herzlich ein ZU HELFEN!
Am 26.11.2021 eröffnen wir um 18:30 h in und vor dem Jugendheim in Elben unseren vorweihnachtlichen Markt zugunsten der Flutopfer in Dernau. Die angebotenen Stücke sind alle handgemacht oder selbst zubereitet und gespendet, so dass der gesamte Erlos den Betroffenen zugutekommt.
Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es werden Würstchen, Suppe und Crepes angeboten und der wohlschmeckende Glühwein sowie Kaltgetränke werden nicht fehlen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle kreativen Spender, sowie der hiesigen Backerei und den Metzgereien und besonders an die ELBER für eure großartige Unterstützung. Vor dem Markt findet um 18:00 h in der St. Helena-Kirche in Elben eine Einstimmung zum Advent statt.
„BITTE WARTEN", die Zeit nutzen, vorbereitet sein, damit der Geburtstag unseres Herrn ein frohes Fest für alle wird.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen zu helfen!
St. Helena-Frauen, Elben / Scheiderwald

Die gesamte Veranstaltung findet unter den an diesem Tag geltenden Corona-Regeln statt.

 

Das Pastorale Team sowie die Kirchenvorstände haben einheitlich beschlossen, die sogenannte 3G-Regelung für die Sondergottesdienste der Tauffeiern, Trauungen (einschl. Jubelhochzeiten) und Trauerfeiern (einschl. Totengebet und Seelenamt) im Innenraum zu ermöglichen.

Im Detail bedeutet die 3G-Regel Folgendes:

Teilnehmen dürfen nur Personen, die nach der aktuellen CoronaSchVO als vollständig geimpft, genesen oder getestet (PCR-Test max. 48 Stunden oder Bürgertest max. 6 Stunden) gelten.

Der negative Test muss ein PCR-Test max. 48 Stunden alt oder ein Bürgertest max. 6 Stunden alt sein. Ein normaler Bürgertest (älter als 6 Stunden) bzw. Selbsttest reicht nicht aus.

Die Kirchengemeinden stellen zu den jeweiligen Sondergottesdiensten einen Ordnungsdienst, welcher am Einlass die Einhaltung der 3G´s kontrolliert.

Wird keins der 3G´s erfüllt, so ist die Teilnahme am Sondergottesdienst nicht möglich.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Sie brauchen dort, wo die 3G-Regel gilt, lediglich ihren Schülerausweis vorzulegen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Durchführung eines Coronatests den getesteten Personen gleichgestellt.

Alle o.g. Sondergottesdienste werden wie beschrieben gefeiert, es sei denn, es wird im Vorfeld mit dem Zelebranten anders vereinbart. Soll die 3 G – Regelung angewendet werden, wird dies bei Taufen und Hochzeiten / Jubelhochzeiten im Pfarrbrief vermerkt, bei Totengebet und Seelenamt ist der Pfarrbrief meist schon gedruckt. In allen Fällen ist es die Aufgabe der Betroffenen / Angehörigen, dieses entsprechend den zu erwartenden Teilnehmern kundzutun.

Diese Regelung gilt ab sofort.

Für alle anderen „normalen“ Gottesdienste gilt wie bisher: Alle haben ungeprüft Einlass, dafür besteht Masken- und Abstandspflicht.

Wir hoffen mit der Anwendung dieser Regelung, die seit kurzem vom Erzbistum eröffnet worden ist, manchen entgegengekommen zu sein.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unseren Verwaltungsgleiter Florian Freundt (0151/72220508) wenden.

Hereinspaziert!

Herzliche Einladung zu verschiedenen Terminen (siehe Flyer) im neuen Zirkuszelt auf der Wiese bei der K.oT.. Dank der Unterstützung des Fonds für innovative Projekte des Erzbistums, der politischen Gemeinde Wenden, der Volksbank und des Kreises Olpe konnten wir dieses Zelt anschaffen.

Es soll einen besonderen Begegnungsraum schaffen, um Menschen jeden Alters Freude zu bereiten und steht buchstäblich für eine den Menschen zugewandte Kirche, die dienen möchte und sich nicht einrichtet und einmauert in festen Strukturen, sondern sich einem mitgehenden Gott verpflichtet weiß, der immer mit geöffneten Armen für uns da ist.

In der griechischen Originalübersetzung des Johannesprologs heißt es: „Das Wort (Jesus) ist Fleisch geworden und hat unter uns gezeltet.

Wir wünschen allen gute Begegnungen mit dem Herrn und miteinander.

Den Auftakt macht am 08.10. Hettwich vom Himmelsberg.

Am Samstag, den 09.10. starten wir um 13.00 Uhr mit Familiengottesdienst und der Einsegnung des Zeltes durch Pastor Kleineidam, Essen und Getränke sowie eine Hüpfburg stehen in der Pause bereit und um 15.00 Uhr gibt es nach dem Dank an die Sponsoren eine erste Show mit Darbietungen des Zirkus Pfiffikus.

Den Abschluss an diesem Wochenende macht am 10.10. die Musikgruppe TIL.   Für alle Veranstaltungen gelten die 3 G Regeln.

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

Gottesdienstliche Angebote - Live Übertragungen

Aus dem Paderborner Dom: per Live-Stream über die Homepage des Erzbistums Paderborn

Täglich:             8.00 Uhr        Morgengebet

                                                12.00 Uhr        Mittagsgebet

                                                18.30 Uhr        Hl. Messe

Sonntagsmessen

Im Fernsehen:

ZDF                               9.30 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

EWTN                          10.00 Uhr        Hl. Messe aus dem Kölner Dom

k-tv                              19.00 Uhr        Hl. Messe

Im Internet:

Radio Horeb                10.00 Uhr Hl. Messe

Im Radio:

Domradio                   10.00 Uhr        Hl. Messe

WDR 5                         10.00 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Deutschlandfunk         10.05 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Radio Horeb                10.00 Uhr        Hl. Messe

Werktagsmessen:

Im Fernsehen:

Bibel.TV                        8.00 Uhr        Hl. Messe

k-tv                                7.00 Uhr        Hl. Messe  (Mo; Fr; Sa)

                                      9.00 Uhr        Hl. Messe (an einigen Werktagen vorher Rosenkranz)

12.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Fr)

19.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Sa)

Im Radio:

Radio Horeb                  9.00 Uhr        Hl. Messe

 




 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Link per Mail den Sie Bestätigen müssen. Erst danach ist die Anmeldung zum Newsletter abgeschlossen.

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang