50 Sternsinger in Wenden sammeln neues Rekordergebnis über 11.600 Euro

Wenden/Möllmicke. Prächtige, festliche Gewänder flatterten, Kronen und Sterne glänzten und die Aufregung und Motivation war greifbar, als am vergangenen Sonntag 50 Kinder in Gestalt von Kaspar, Melchior, Balthasar und Sternträger sich kurz vor 9 Uhr auf den Weg vom Pfarrheim zur Pfarrkirche machten, um in einem feierlichen Gottesdienst ausgesandt zu werden. In Wenden und Möllmicke zogen die Sternsinger von der Kirche ausgehend in 15 Bezirken von Haus zu Haus. Und sie hatten ordentlich zu tun. Unzählige Male sangen sie ihr Lied und stellten den Menschen die Frage: Kreide oder Aufkleber? Die meisten Leute wählen mittlerweile ganz klar den Aufkleber. „Die Kreide ist schnell von Wind und Wetter weggewaschen. Der Aufkleber mit dem lateinischen Segensspruch „20*C+M+B+19“ (Christus Mansionem Benedicat = Christus segne dieses Haus) hält einfach länger bis zum nächsten Jahr“, sagen sich Viele. Die Sammelbüchsen der Sternsinger waren wieder einmal ganz schön schwer. Das Ergebnis ihres Engagements konnte sich wahrlich sehen lassen: Stolze 11.629,12 € kamen bei der Sammlung zusammen. Damit konnte das Ergebnis von 10.140,78 € im vergangenen Jahr deutlich übertroffen werden.

Sternsinger 2019 54

 

Die Katholische Kirchengemeinde St. Severinus Wenden sucht für ihre Filialkirche St. Elisabeth Schönau ab sofort eine Küsterin oder einen Küster in Teilzeit (7 Wochenstunden). Voraussetzungen sind vor allem aktive Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche und besonderes Interesse an unserer Liturgie. Bewerbungen erbitten wir möglichst innerhalb der nächsten zwei Wochen an den Kirchenvorstand der Katholischen Kirchengemeinde St. Severinus Wenden, Steckebahn 3, 57482 Wenden. Nähere Auskünfte erteilt Herr Norbert Krawitz (Tel. 2884).

Beichtzeiten

Ab Februar wird für den Pastoralverbund Wendener Land jeden Samstag um 12.00 Uhr in der St.- Kunibertus-Kirche zu Hünsborn die Möglichkeit gegeben, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen.

Hier steht Ihnen das neu gestaltete Beichtzimmer zur Verfügung. Dort können sie klassisch wie im Beichtstuhl das Sakrament empfangen oder in einem Beichtgespräch sich gegenübersitzen.

Zu den geprägten Zeiten werden auch in weiteren Kirchen Beichtgelegenheiten angeboten, diese können Sie dann in den Gottesdienstordnungen entnehmen.

 

Am 1. Februar beging unser Diakon Herrmann Klement, wohnhaft in Römershagen, sein 25jähriges Dienstjubiläum. Nach seinem Studium der Religionspädagogik an der Katholischen Fachhochschule in Paderborn begann er am 1. Febr. 1994 seinen Dienst zunächst als Gemeindeassistent in St. Meinolf in Paderborn und St. Marien in Warburg. Nach der 2. Dienstprüfung war er ab 1996 Gemeindereferent in St. Kilian in Brenken (Büren), bevor er 1999 ins Wendener Land kam, zunächst als Gemeindereferent in Hünsborn und Römershagen, inzwischen im ganzen Pastoralen Raum Wendener Land. Im Jahr 2004 wurde er zum Diakon geweiht und ist somit einer der ganz wenigen ständigen Diakone, die hauptamtlich auf Gemeindeebene eingesetzt sind.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem Jubiläum und danken ihm für seine engagierten und treuen Dienste in all unseren Gemeinden. Vor allem auch mir als Pfarrer ist er eine große Hilfe und Stütze.

Vor allem auch in der pfarrerlosen Zeit hat er im Hintergrund Vieles organisieren und über Wasser halten müssen. Seine derzeitigen Schwerpunkte sind: Predigtdienst, Taufen, Trauungen und Beerdigungen, offene Jugendarbeit, Begleitung des Gesamtpfarrgemeinderates, Firmvorbereitung, manch andere Wortgottesdienste und im Hintergrund manche organisatorischen Aufgaben, zum Beispiel Terminkoordination und Erstellung des Pfarrbriefes.

Für das Pastoralteam                                            Pastor Michael Kleineidam

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Das Pastoralverbundsbüro ist bis auf weiteres dienstagvormittags geschlossen.  

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

St. Severinus Wenden
Do. 21.02.: 14.30 Uhr Requiem
Sa. 02.03.: 10.00 Uhr  Requiem

St. Marien Altenhof
Sa.23.02.: 10.00 Uhr Requiem
St. Antonius Eins. Gerlingen
Mo. 25.02: 14.30 Uhr Requiem
 

.


 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang