Pastoralverbund Wendener Land

Kirchen-Panorama von St. Severinus Wenden

  • Drucken

Einen Rundgang durch die Kirche...

Im Erzbistum Paderborn gibt es zahlreiche Kirchen die sich durch besondere Merkmale auszeichnen. Ob es nun die besondere Archtiektur ist, das Alter, die besondere Bedeutung oder ein anderer Grund, jede Kirche ist auf ihre Weise ein besonderer Ort. Ein Ort an dem man sich Gott besondern nah fühlen darf, in dem Gemeinschaft erlebt wird und eine starke Verbundheit mit dem Glauben existiert.

Einige der Kirchen im Erzbistum Paderborn wurden nun für alle auf eine ganz besondere Weise zugänglich gemacht, um hier jedem Menschen die Gelegenheit zu bieten, sich in aller Ruhe einmal umzuschauen. Mit Hilfe einer Panorama-Ansicht können nicht nur einzelne Abschnitte der Kirche auf Bildern angeschaut werden, sondern mit der Panorama-Ansicht kann man sich im Kirchenraum zu allen Seiten drehen und so alles im Blick haben, näher

Auch die St. Severinus Kirche, unsere Pfarrkirche des Pastoralverbundes Wendener Land ist nun für jeden Menschen "begehbar".

Hier finden Sie die Panorama-Ansicht der St. Severinus Kirche Wenden.

Hier befinden sich alle Kirchen-Panoramen im Erzbistum Paderborn.

 

Pfarrmagazin – „Verbunden“

  • Drucken

verbundenAm 28. Juni 2015 ist das neue Pfarrmagazin "Verbunden" des Pastoralverbundes Wendener Land erschienen.

"Verbunden" löst nun den bereits bekannten Gemeindebrief ab, der in seiner bestehenden Form nicht mehr weitergeführt werden konnte. Das Pfarrmagazin wird künftig zwei mal im Jahr erscheinen und beinhaltet viele interessante und lesenswerte Beiträge aus dem christlichen Leben des Pastoralverbundes und allen darin enthaltenen Gemeinden.

Das neu gegründete Redaktionsteam wird von einem Redakteur der Bistumszeitschrift "DER DOM" unterstützt und durch Anzeigenfinanziert durch die Bonifatius Druckerei in Paderborn gedruckt. Die Verteilung in Haushalte erfolgt über die Zustellung des Sauerlandskuriers, so dass jeder Haushalt im Pastoralverbund ein Exemplar erhält.

Kirchlichen Vereine, Gremien und Einrichtungen können für künftige Ausgaben gerne Artikel und Bilder an folgende E-Mail-Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Einsendeschluss für die nächste Ausgabe, die im November erscheint ist der 15.10.

Die Gemeindezeitung des Pastrolverbundes Wendener Land finden Sie hier.

 

Sommerfreizeit 2015 auf Ameland

  • Drucken

„Nach der Fahrt ist vor der Fahrt"

Wendener Sommerfreizeit 2015 auf Ameland mit viel Sonne und tollem Programm

Wenden/Ameland. „Dort wo die Wogen branden, schreiend die Möwe zieht, singen aus fernen Landen, Wellen ihr rauschend Lied: Ameland schönes Land, Perle im Meer." So sangen auch in diesem Jahr wieder 54 Kinder und 18 Erwachsene des Leitungs- und Küchenteams der Ferienfreizeit der Kath. Kirchengemeinde St. Severinus Wenden. Seit fast 40 Jahren Jahren zieht es die Wendschen nun auf die holländische Nordseeinsel und seit dem Jahr 1982 in ein beschauliches Lager im Örtchen Hollum am Fuße des Leuchtturms.

Ameland ist für jene, die schon einmal mit dabei waren, mehr als eine Anhäufung Sand im Wasser und der urige, umgebaute Pferdehof ist mehr als eine beliebig auswechselbare Jugendherberge.

Diese Freizeit gibt den 9 bis 14- jährigen Mädchen und Jungen die Möglichkeit das „Kind sein" wirklich ausleben zu können. An diesem Ort, an dem keine Notwendigkeit für Smartphones und Tablets besteht, an dem Markenklamotten überflüssig sind und an dem das Internet für 14 Tage offline geht, ist viel Platz für Kreativität, freie Entfaltung und echte Gemeinschaft.

Weiterlesen...

 

Messdieneraufnahme in St. Antonius Gerlingen

  • Drucken

Wenden-Gerlingen. Am Sonntag, den 21.06.2015 wurden 7 neue Messdienerinnen und Messdiener in einem festlichen Familiengottesdienst in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen.

Zu Beginn der Heiligen Messe informierte Herr Pastor Bogdoll über die liturgische Kleidung der Messdiener. Die verschiedenfarbigen Untergewänder, die zu bestimmten Anlässen und Zeiten im Kirchenjahr getragen werden. Das weiße Obergewand, das "Rochett", welches in Erinnerung an das Gewand der Taufe getragen wird und als äußeres Zeichen dafür steht, dass wir seit unserer Taufe Jesus Christus angehören.

Gemeinsam erklärten die Messdienerinnen und Messdiener dann die unterschiedlichen Aufgaben eines Ministranten und nachdem Anne Avenarius, Jan Büdenbender, Leon Luca Clemens, Matthias Dornseifer, Lena Hurajt, Louis Hacke, und Mariella Müller versprochen hatten, ihren Dienst am Altar gewissenhaft zu erfüllen wurde ihnen eine gesegnete Bronzeplakette von Herrn Pastor Georg und Herrn Pastor Bogdoll überreicht.

Die musikalisch sehr ansprechende Gestaltung übernahm die Musikgruppe Loreto.

Unseren neuen Messdienerinnen und Messdienern wünschen wir allzeit Gottes Segen und jederzeit viel Freude bei ihrem Dienst am Altar des Herrn.

 

Festhochamt auf der Dörnschlade und Überreichung des Zertifikats „Faire Gemeinde"

  • Drucken

drnschlade_01_025Am heutigen Sonntag, den 5. Juli 2015, zogen bei strahlendem Sonnenschein hunderte Gläubige aus vielen Teilen des Pastoralverbundes in einer Sternwallfahrt zur Dörnschlade, um hier gemeinsam mit allen Gläubigen aus Nah und Fern um 10:00 Uhr ein Festhochamt anlässlich der äußeren Feier des Festes Maria Heimsuchung zu feiern.

Die Dörnschlade, gelegen auf einer Höhe zwischen Altenhof, Hünsborn und Wenden, gehört zu den wichtigsten Wallfahrtsorten des südlichen Sauerlandes. Betreut wird die Dörnschlade von der Klausnerin Schwester Getrud Neuser.

Mehrmals im Jahr ziehen die Gläubigen des Pastoralverbundes Wender Land in Prozessionen zur Dörnschlade um hier gemeinsam die Heilige Messe zu feiern. Zu den beiden großen Festen zu Ehren der Mutter Gottes, am Sonntag nach Maria Heimsuchung am 2. Juli und zu Maria Geburt am 8. September finden die bedeutendsten Prozessionen statt.

Zelebriert wurde das Festhochamt von Pfarrer Ludger Vornholz und konzelebriert von Geistlichen des Pastoralverbundes Wendener Land.

Im Rahmen des Festhochamtes wurde dem Pastoralverbund und allen Gemeinden das Zertifikat „Faire Gemeinde" überreicht. Der Pastoralverbund hat sich an diesem vom Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn und von dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Diözesanverband Paderborn in Kooperation mit dem Referat Weltmission, Entwicklung und Frieden im Erzbistum Paderborn Projekt beworben. Die nun erteilte Auszeichnung soll in den Gemeinden des Pastoralverbundes Wendener Land nach innen und außen ein Zeichen setzen für den bewussten Umgang mit der Schöpfung, durch ein entsprechendes Handeln, sich für Nachhaltigkeit und internationale Gerechtigkeit in der Kirche engagieren. Im Pastoralverbund Wendener Land wurden und werden diverse Anstrengungen unternommen um als faire Gemeinde zu fungieren. So wurden vom Eine-Welt-Kreis im Pastoralverbundsbüro ein „Faires Regal" aufgestellt, von welchem fair gehandelte Produkte erstanden werden können, in den Pfarrheimen des Pastoralverbunds wird fair gehandelter Kaffee gereicht, Informationsveranstaltungen zum Thema „fairen Handel" mit anschließender Verköstigung und Energiesparen wurden durchgeführt.

Ansgar Kaufmann und Michael Hullermann, beide aus dem Diözesankomitee, überreichten die Urkunde an Christoph Kinkel und die Plaketten an Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Gemeinden des Pastoralverbundes.

Hier befinden sich weitere Bilder des Festhochamtes.

 

Seite 1 von 30

Gottesdienständerungen

St. Matthias Brün
Fr. 31.07.: 15:00 Uhr Requiem

St. Hubertus Ottfingen
Sa. 01.08.: 09:00 Uhr Requiem

Hl. Messen und deren Intentionen werden in das Requiem verschoben.

Schnell gefunden:

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung
0175 / 900 1982