Pastoralverbund Wendener Land

Neue Friedhofsgebührensatzung für den Friedhof der Kath. Kirchengemeinde St. Hubertus Ottfingen

  • Drucken

Die am 03.02.2015 durch den Kirchenvorstand beschlossene Friedhofs-Gebührensatzung und der Gebührentarif zur Friedhofsgebührensatzung wurden kirchenaufsichtlich durch das Erzbischöfliche Generalvikariat, Aktenzeichen 6/73618-45-1/87 am 30.03.2015 und staatsaufsichtlich durch die Bezirksregierung Arnsberg, Aktenzeichen 48.4-11 am 23.04.2015 genehmigt.

Die geänderte Satzung kann im Turm der St. Hubertus Kirche Ottfingen, im Schaukasten der Dorfgemeinschaft Ottfingen (Einmündung Weststraße-Sandstraße) und unter www.ottfingen.de eingesehen werden.

 

Fortbildung im Pastoralverbund zum Thema „Umgang mit Gewalt – Teil 2"

  • Drucken

Am 09. Mai 2015 fanden sich 16 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter des Pastoralverbundes Wendener Land im Pfarrheim Wenden zu einer PV-internen Fortbildung zusammen.

Unter der Leitung von Katrin Kühr und Matthias Herr (Kreis Olpe) sowie Michael Klein von der Polizei wurde von 10:00 -16:00 Uhr gemeinsam das wichtige Thema Mobbing behandelt. Bereits im letzten Jahr wurde das Thema „Mobbing" im Rahmen der jährlichen Fortbildung behandelt, jedoch ist dieses so umfangreich, dass der Wunsch nach einer weiteren Vertiefung geäußert wurde.

Mobbing ist heutzutage ein erstzunehmendes Thema, welches unterschiedlichste Ausprägungen, Auswirkungen und Felder haben kann. Auch Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, die mit Kindern und Jugendlichen auf unterschiedliche Weise arbeiten, können durchaus auf Mobbing stoßen. Unter Umständen sind sie sich jedoch nicht darüber im Klaren, ob es sich bei Vorkommnissen um schwelende Konflikte handelt, oder ob schon die Grenze überschritten wurde und es sich um einen Fall von Mobbing handeln könnte. Auch über mögliche Hilfestellungen ist man sich nicht oder nur bedingt im Klaren und fühlt sich damit unter Umständen überfordert.

Weiterlesen...

 

Auf dem Weg zur fairen Gemeinde

  • Drucken

Faire Blumen, Brötchen vom regionalen Bäcker, verschiedene Kaffeesorten im Angebot, selbstgemachte Brotaufstriche auf der Grundlage fairer Produkte oder fairer Schokoaufstrich, Säfte aus fairem Handel - so ziemlich alles, was das "faire Herz" begehrt, war beim Fairen Frühstück in Wenden aufgetischt.

Weiterlesen...

 

Jonas Klur wird zum Diakon geweiht

  • Drucken

Jonas Klur wurde am 25.04. in Hüsten durch Weihbischof Matthias König zum Diakon geweiht.

Hüsten/ PV: Am vergangenen Samstag, 25.04.2015, wurde Jonas Klur zusammen mit Christoph zu Bentheim und Lukas Schröder von H.H. Weihbischof Matthias König in der St. Petri Pfarrkirche zu Hüsten zum Diakon geweiht.

Diese drei Männer sind auf dem Weg Priester für das Erzbistum Paderborn zu werden. In seiner Predigt führte Weihbischof König aus, dass sie alle unterschiedliche Wege beschritten haben aber dennoch der gemeinsame rote Faden in ihrem Leben die Erfahrung ist, dass Gott ein verlässlicher Lebensbegleiter ist.

Nachdem ihnen, im Auftrag unseres Erzbischofes Hans Josef Becker, Weihbischof König die Hände auflegte und das Weihegebet sprach und somit zu Diakonen weihte, empfingen sie aus der Hand ihres Heimatpfarrers die Stola und Dalmatik, welche als Zeichens ihres diakonalen Dienstes in der Liturgie getragen werden.

Nach dieser festlichen Eucharistiefeier, die von Kirchenchor, Jugendchor und Solosängern mitgestaltet wurde, ging es in die Schützenhalle zu einem Empfang. Der Festtag endete mit einer Vesper, welche der neugeweihte Diakon Schröder leitete.

Weiterlesen...

 

Talente-Wuchern ein großer Erfolg

  • Drucken

Mit Beginn der Fastenzeit startete die Aktion „Talente-Wuchern" der St.-Franziskus-Schule Olpe. Nach dem biblischen Gleichnis von den Talenten (Mt.  24, 14-30) waren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 7 dazu aufgefordert sich zu überlegen, welche ihrer Talente sie einsetzen können um sich für andere einzusetzen.

Zwei Ottfinger Schülerinnen haben sich im Rahmen dieser Aktion überlegt ihre Kreativität einzusetzen und haben in langer Vorbereitungszeit insgesamt 140 selbstgestaltete Ostergrüße gebastelt. Es wurden 70 ganz unterschiedliche Eierbecher gebastelt, bemalt oder gefilzt und 70 kleine Blumentöpfchen bunt bemalt, bepflanzt und mit einer Friedenstaube versehen.

All diese schönen Werke haben beide Mädchen ab Gründonnerstag nach allen Messen und Liturgien im Turm der St. Hubertus-Kirche Ottfingen den Gläubigen gegen eine freiwillige Spende angeboten. Auf einem Plakat stellten sie die Aktion vor und erklärten gerne den Zweck ihrer Aktion. Ostermontag konnten beide glücklich über diese gelungene Aktion das Talente-Wuchern für beendet erklären. Die übriggebliebenen Ostergrüße wurden noch innerhalb der Familien oder Nachbarschaft angeboten und somit waren all die vielen Dekorationen weitergegeben.

Zusammen konnten beide insgesamt Spenden in Höhe von 442,81 € sammeln. Diese Spenden kommen dem Philippinen-Projekt zu Gute. Durch zahlreiche Aktionen und Angebote wie z.B. den Eine-Welt-Laden, das Talente-Wuchern, Sponsorenläufe etc. werden hier Spenden gesammelt, die von (Olper) Franziskanerinnen auf den Philippinen eingesetzt werden um sich um Ernährungsprogramme für unterernährte Kleinkindern zu kümmern, Unterstützungen für in Not geratene Menschen zu bieten und  finanzielle Förderung für Kinder und Jugendliche die sich kein Schulgeld leisten können zu leisten.

 

Seite 1 von 28

Gottesdienständerungen

St. Severinus Wenden
Do 28.05. 8.00 Hl. Messe anstelle von 18.00 Uhr

St. Matthias Brün
Fr 29.05.: 15.00 Requiem

Hl. Messen und deren Intentionen werden in das Requiem verschoben.

Schnell gefunden:

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung
0175 / 900 1982