Wir wissen zwar noch nicht, wie es an den Weihnachtstagen mit der Coronalage aussieht und welche Möglichkeiten und Beschränkungen es dann für Gottesdienste geben wird, aber wir machen uns schon viele Gedanken über die Weihnachtsgottesdienste. Nach Stand jetzt werden wir viele Messfeiern und Krippenfeiern für Kinder anbieten, um vielen die Möglichkeit des Besuches eines Weihnachtsgottesdienstes zu ermöglichen, auch zwei Livestreams sind in Planung.

Auf jeden Fall wird es so sein, dass für alle Gottesdienste in den Kirchen vorher Platzkarten ausgegeben werden. Das bietet ihnen die Gewissheit, dass sie einen sicheren Platz in einem bestimmten Gottesdienst haben, oder eben nicht. Dann brauchen wir an den Feiertagen keinen enttäuschen und abweisen. Ohne Platzkarten gibt es keinen Einlass.

Alle Weihnachtsgottesdienste nur mit Platzkarte.

Platzkarten für die Weihnachtsgottesdienste

Die Ausgabe aller Platzkarten für die 4 Weihnachtstage (Hl. Abend; 1. Weihnachtstag; 2. Weihnachtstag; Sonntag 27. Dezember) findet am 2. Advent, dem 6. Dezember, nachmittags statt (Details siehe unten).

  • Die Karten werden in den Kirchen ausgegeben, in denen der Gottesdienst stattfindet.
  • Bitte verteilen Sie sich gut auf die vier Feiertage, damit vielen die Gelegenheit gegeben wird, an diesen Tagen einen Gottesdienst zu besuchen.
  • Es wird nur jede zweite Bank belegt.
  • Die Plätze in diesen Bänken sind nummeriert. Die Anzahl der Plätze in einer Bank variiert zwischen den Kirchen, da die Bänke unterschiedlich lang sind.
  • Häusliche Gemeinschaften bekommen zusammenhängende Plätze, zur nächsten ist immer ein Platz frei.
  • Eine Person kann Karten für 2 verwandte häusliche Gemeinschaften mitnehmen, z.B. für die eigene Familie und die der Großeltern.
  • Die Plätze werden mit Namen versehen und sind nicht übertragbar. Die Platzkarten sind zum Gottesdienst mitzubringen, zusammen mit dem Zettel zur namentlichen Registrierung für die Nachverfolgbarkeit.
  • Die Ausgabe der Plätze erfolgt der Reihe nach. Wenn alle Plätze belegt sind, können sie versuchen, für einen anderen Gottesdienst einen Platz zu bekommen, an einem anderen Tag oder in einer anderen Kirche, z.B. Altenhof.
  • Ausnahme: Für die in der Liturgie mitwirkenden können Plätze vorbestellt werden. Konkret: Diejenigen, die in einer Messe Messdiener sind, können für ihre Eltern und Geschwister Karten vorbestellen, Erwachsene wie Lektoren, Organisten und Küster für ihren Ehepartner und ihre Kinder für die Messe, in der sie im Einsatz sind. Diese Vorbestellung muss bis zum 6. Dezember mittags vorliegen und kann am besten an den Verantwortlichen des Ordnungsdienstes gemailt werden. Auf jeden Fall müssen sie vor dem Ausgabetermin den Ordnern vorliegen. Auch diese Karten müssen bei der Ausgabe abgeholt werden.
  • In unserer großen Kirche in Altenhof finden ein paar mehr Gottesdienste statt; sie gelten sozusagen als Pastoralverbundsgottesdienste. Sie werden zeitlich etwas später vergeben, wenn sie vielleicht in der „eigenen“ Kirche keinen Platz mehr bekommen haben.

Hier die genauen Ausgabezeiten:  Alle am Sonntag, 6. Dezember, 2. Advent, nachmittags.

Ausgabe der

Kirche in:

Ausgabe

Uhrzeit

Für folgende Gottesdienste

Wenden

15.00

Für 2 Krippenfeiern am 24. 12. im Carport um 14.30 Uhr u. 16.00 Uhr, (jeweils 16 Familien mit kleinen Kindern, 1 Bank für 5 Personen

 

15.30

Für 24.12., 18.00 Uhr; für 25.12., 7.30 Uhr u. 10.30 Uhr

 

16.30

Für 26.12., 10.30 Uhr; für 27.12., 10.30 Uhr

Altenhof

15.00

Für 24.12., 16.00 Uhr Kinderchristmette

 

15.30

Für 25.12., 9.00 Uhr; 27.12., 9.00 Uhr

 

17.30

Für 24.12., 18.00 Uhr; 26.12. 18.00 Uhr

Elben

15.30

Für 25.12., 9.00 Uhr; 26.12., 10.30 Uhr und          27.12., 9.00 Uhr

Schönau

15.30

Für 25.12., 10.30 Uhr; 26.12., 10.30 Uhr und         27.12., 9.00 Uhr

Hünsborn

15.30

Für Krippenspiel am 24.12., 14.30 Uhr; 24.12., 16.00 Uhr; 24.12., 21.30 Uhr; 25.12., 7.30 Uhr

 

16.30

Für 26.12., 9.00 Uhr; 27.12.; 7.30 und 10.30 Uhr

Ottfingen

15.30

Für 24.12., 18.00 Uhr; 25.12.,10.30 Uhr

 

16.30

Für 26.12., 9.00 Uhr; 27.12., 9.00 Uhr

Gerlingen

15.30

Für 24.12., 16.00 Uhr; 25.12., 9.00 Uhr

 

16.30

Für 26.12., 9.00 Uhr; 27.12., 10.30 Uhr

Hillmicke

15.30

Für 24.12., 18.00 Uhr; 26.12., 9.00 Uhr; 27.12.,        9.00 Uhr

Brün

15.30

Für 26.12., 10.30 Uhr; 27.12., 10.30 Uhr

Heid

15.30

Für 25.12., 10.30 Uhr; 26.12., 10.30 Uhr

Römershagen

15.30

Für 26.12., 9.00 Uhr; 27.12., 10.30 Uhr

Wenn nicht anders vermerkt, handelt es sich um Messfeiern.

Vielleicht kommen noch einige Kinderkrippen – Feiern dazu.

Auch ist geplant, zwei Weihnachtsgottesdienste live zu streamen:

Heilig Abend um 18.00 Uhr aus Wenden und am 1. Weihnachtstag um 10.30 Uhr aus Ottfingen.


Ab sofort gilt in allen Gottesdiensten wieder die Maskenpflicht !
Wir bitten um Beachtung!

Hier können Sie unser Formular zum Gottesdienstbesuch herunterladen und ausdrucken.


Trotz Corona, aber grundsätzlich wie geplant, wenn auch mit ein paar Einschränkungen, ging es in der letzten Ferienwoche mit 25 Messdienern aus dem Wendener Land sowie zwei Betreuer und Vikar Christian Albert  für fünf Tage zur Messdienerfahrt nach München. Denn für alle war klar, wenn man in den Sommerferien auch wieder ins Ausland reisen kann und ein paar Tage später die Schulen - wenn auch mit einigen Einschränkungen - wieder voll beginnen, dann muss es auch möglich sein nach München zu fahren und auch als Gruppe dort ein paar schöne Tage zu erleben.

Los ging es am Mittwoch, 04.08.2020. Nachdem die Messdiener zusammen mit den Eltern um 7.00Uhr in Hünsborn die hl. Messe gefeiert hatte mussten Bezugsgruppen von 9 bis 10 Personen gebildet werden, sodass die Coronaregeln immer einzuhalten waren. Diese Bezugsgruppen bestanden immer aus zwei Zimmern und einem Betreuer. Da die Kinder und Jugendlichen die Zimmer selbst einteilen konnten waren so auch die Freunde, die gerne zusammen sein wollten auch gemeinsam in einer Bezugsgruppe.

Am Nachmittag in München angekommen wurden die Zimmer bezogen und es folgte eine Stadtführung durch die Münchener Innenstadt. Der Abend stand den Messdienern in der Münchener Innenstadt zur freien Verfügung.
Am Donnerstag standen dann nach der Feier der Messe die Peterskirche, der Liebfrauendom und das Deutsche Museum auf dem Programm. Den Nachmittag verbrachten die Teilnehmer in der BMW-Welt, im Englischen Garten oder in der Innenstadt. Am Freitag besuchten die Messdiener nach der Messfeier eine geistliche Gemeinschaft, die in München ein Studien- und  Begegnungshaus direkt bei der Universität unterhält. Nach etwas Freizeit ging es dann nachmittags mit einer Actionbound Team Challenge in der Innenstadt weiter. Am Samstagmorgen machten sich die Messdiener, nachdem sie gemeinsam die Messe gefeiert hatten auf den Weg nach Bad Wörishofen, wo sie den ganzen Tag im Allgäu Skyline Park verbrachten.

Die Coronasituation hatte trotz der Ferien dafür gesorgt, dass an den Fahrgeschäften keine langen Schlangen standen, sodass sich der Besuch wirklich gelohnt hat. Nach dem Hochamt am Sonntag in der St.-Barbara-Kirche in München ging es dann wieder in Richtung Heimat, wo alle am Abend wohlbehalten ankamen. Insgesamt waren es schöne und erlebnisreiche Tage in München, die auch durch die Einschränkungen durch das Coronavirus nicht getrübt wurden.

Patronatsfest Heid 20200614 01     Patronatsfest Heid 20200614 02

Beim Patrontsfest in Heid  am 14. Juni nutzen über 100 Gläubige die Möglichkeit, unter freiem Himmel die Messe mit zu feiern.
Vikar Albrecht sprach in seiner Predigt die Jugendwallfahrten an, was im Anschluss an den Gottesdienst zu sehr interessanten Diskussionen zwischen ihm und Jugendlichen führte.
Zum besonderen Stimmungsbild trug der historische Prozessionsaltar bei, der extra auf dem Schùtzenplatz aufgebaut worden war . Abgerundet wurde die Patronatsmesse durch die musikalische Begleitung des Musikvereins Heid.

 

 

Neue Regelungen für Gottesdienste

Liebe Gemeindemitglieder!

Sehr kurzfristig kam die Anweisung des Landes NRW über das Erzbistum, dass schon ab dem Pfingstfest alle an Gottesdiensten Teilnehmenden verpflichtend namentlich erfasst werden müssen.

Die Ordner am Kircheneingang halten ein Formular bereit, welches jeder Gottesdienst – Teilnehmer im Eingangsbereich ausfüllen muss, mit Namen, Adresse und Telefonnummer.

Da dies zu einem Stau kurz vor dem Gottesdienst kommen könnte, bitte wir Sie alle, rechtzeitig zum Gottesdienst zu kommen.

Noch besser wäre es, wenn sie das Formular schon vorher zu Hause ausfüllen und fertig mitbringen. Es liegt in allen Kirchen aus; auch kann man es hier direkt herunterladen.

Alle Zettel werden 4 Wochen sicher verwahrt und dann vollständig vernichtet.

Wir bitten sie alle um Ihr Verständnis für diese verordnete Regelung.

                                                                                  Pfarrer Michael Kleineidam

Hier können Sie die Vordrucke herunterladen und bei Ihrem Gottesdienstbesuch abgeben.
Ohne die Hinterlegung Ihrer persönlichen Daten darf der Gottesdienstbesuch nicht gestattet werden.

 

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

Gottesdienstliche Angebote - Live Übertragungen

Aus dem Paderborner Dom: per Live-Stream über die Homepage des Erzbistums Paderborn

Täglich:             8.00 Uhr        Morgengebet

                                                12.00 Uhr        Mittagsgebet

                                                18.30 Uhr        Hl. Messe

Sonntagsmessen

Im Fernsehen:

ZDF                               9.30 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

EWTN                          10.00 Uhr        Hl. Messe aus dem Kölner Dom

k-tv                              19.00 Uhr        Hl. Messe

Im Internet:

Radio Horeb                10.00 Uhr Hl. Messe

Im Radio:

Domradio                   10.00 Uhr        Hl. Messe

WDR 5                         10.00 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Deutschlandfunk         10.05 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Radio Horeb                10.00 Uhr        Hl. Messe

Werktagsmessen:

Im Fernsehen:

Bibel.TV                        8.00 Uhr        Hl. Messe

k-tv                                7.00 Uhr        Hl. Messe  (Mo; Fr; Sa)

                                      9.00 Uhr        Hl. Messe (an einigen Werktagen vorher Rosenkranz)

12.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Fr)

19.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Sa)

Im Radio:

Radio Horeb                  9.00 Uhr        Hl. Messe

 




 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang