In unserem Pastoralverbund werden die Kinder der dritten Klasse der Grundschule auf die Erstkommunion vorbereitet.

Den ersten Kontakt zwischen den Priestern und den Kindern gibt es im so genannten „Seelsorgeunterricht“ in der Grundschule, der mit Beginn des dritten Schuljahres nach den Sommerferien von den Priestern/Gemeinderefert/-in an den Schulen erteilt wird. Wenn Ihr Kind zur Erstkommunion gehen soll, ist dieser Unterricht verpflichtend. Im Seelsorgeunterricht wird den Kindern Glaubenswissen vermittelt.

 

Im Spätsommer/Herbst eines jeden Jahres werden dann die Eltern zu einem (ersten) Elternabend schriftlich eingeladen.
Während dieses Abends wird Ihnen das Konzept, sowie das Vorbereitungsprogramm der Erstkommunion vorgestellt.
Außerdem werden an diesem Abend die Eltern um ihre Mithilfe gebeten.

Grundsätzlich beruht das Konzept im Pastoralverbund Wendener Land auf vier Säulen:

  • dem Seelsorgeunterricht in der Grundschule

  • dem regelmäßigen Besuch der Sonntagsmessen besonders der Familienmessen in St. MArien Altenhof

  • den so genannten „Tischgruppen“, das sind einmal wöchentlich stattfindende Gruppenstunden in Kleingruppen, die von Eltern durchgeführt werden (unter Anleitung der Priester/Gemeindereferentin)

  • den Weggottesdiensten, die an den Kirchenraum und liturgische Vollzüge heranführen sollen.

Hinzu kommen Einzelveranstaltungen wie z B. die Erstbeichte der Kinder, ein gemeinsam verbrachter Vormittag, Bastelnachmittage, Nachmittage zum Kennenlernen des Kirchenraumes usw.


Wenn Ihr Kind zur Erstkommunion gehen soll, und noch nicht getauft ist, melden Sie sich bitte im Pastoralverbundsbüro Wenden oder sprechen Sie unsere Priester direkt an. Um zu vermneiden, dass lediglich eine schöne Kommunionfeier angestrebt wird, sollen die Kinder im Normalfall im zweiten Schuljahr getauft und eine einjährige religöse Praxis (häufige Mitfeier der Heiligen Messe am Sonn- und Feiertag) erlebt haben. Begründete Ausnahmen können nur im Gespräch mit dem Pfarrer erlaubt werden.

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

Gottesdienstliche Angebote - Live Übertragungen

Aus dem Paderborner Dom: per Live-Stream über die Homepage des Erzbistums Paderborn

Täglich:             8.00 Uhr        Morgengebet

                                                12.00 Uhr        Mittagsgebet

                                                18.30 Uhr        Hl. Messe

Sonntagsmessen

Im Fernsehen:

ZDF                               9.30 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

EWTN                          10.00 Uhr        Hl. Messe aus dem Kölner Dom

k-tv                              19.00 Uhr        Hl. Messe

Im Internet:

Radio Horeb                10.00 Uhr Hl. Messe

Im Radio:

Domradio                   10.00 Uhr        Hl. Messe

WDR 5                         10.00 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Deutschlandfunk         10.05 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Radio Horeb                10.00 Uhr        Hl. Messe

Werktagsmessen:

Im Fernsehen:

Bibel.TV                        8.00 Uhr        Hl. Messe

k-tv                                7.00 Uhr        Hl. Messe  (Mo; Fr; Sa)

                                      9.00 Uhr        Hl. Messe (an einigen Werktagen vorher Rosenkranz)

12.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Fr)

19.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Sa)

Im Radio:

Radio Horeb                  9.00 Uhr        Hl. Messe

 




 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang