Überlegung gelungen: Open-Air-Christmette auf dem HIT-Parkplatz ein Erfolg

Christmette HIT 20211224 02

Christmette HIT 20211224 04Erfolgreich war der Versuch, die diesjährige Christmette von der St.-Severinus-Pfarrkirche Wenden als „Open-Air-Gottesdienst“ auf den Parkplatz des HIT-Supermarktes zu verlegen. Etwa geschätzte 300 Besucher nahmen das Angebot an, die Christmette im Freien zu feiern. Auf dem überdachten Parkplatz stand eine mobile Bühne mit dem Altar. Für die Besucher waren Sitzbänke mit gepolsterten Auflagen mit ausreichenden Abständen aufgebaut und auch die Zuwege zu den Bankreihen waren „Corona-bedingt“ großzügig bemessen worden. Einige Besucher brachten ihre eigenen Campingstühle mit, aber manche mussten auch noch stehen.

Die Christmette wurde unter 3G-Bedingungen durchgeführt, d.h. die Besucher mussten geimpft, genesen oder getestet sein. Die entsprechenden Nachweise wurden beim Betreten des Platzes auch geprüft.

Christmette HIT 20211224 12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pastor Michael Kleineidam zelebrierte mit dem Leitthema eines abgewandelten 3G: Gewollt – Geliebt – Gerettet! Diese abgewandelten 3G-Regeln wurden in der Predigt erläutert und auch nach der Kommunion wurde ein dazu passender Text vorgetragen. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden unter der Leitung von Ewald Metzger begleitete den Gemeindegesang, wobei für die Besucher während der gesamten Messe – auch beim Singen - das Tragen von Mund-Nasen-Masken vorgeschrieben war.

Zum Abschluss des Gottesdienstes bedankte sich Pastor Kleineidam bei allen, die in irgendeiner Form bei der Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes mitgewirkt hatten. Ein besonderes Dankeschön ging an den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr, was die Besucher mit einem kräftigen Applaus bestätigten und der Musikzug nach der Messe noch eine Zugabe spielte. Alles in allem ein gelungenes Experiment, zu dem auch die relativ milde Außentemperatur beitrug.

Christmette HIT 20211224 16

Christmette HIT 20211224 20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

Gottesdienstliche Angebote - Live Übertragungen

Aus dem Paderborner Dom: per Live-Stream über die Homepage des Erzbistums Paderborn

Täglich:             8.00 Uhr        Morgengebet

                                                12.00 Uhr        Mittagsgebet

                                                18.30 Uhr        Hl. Messe

Sonntagsmessen

Im Fernsehen:

ZDF                               9.30 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

EWTN                          10.00 Uhr        Hl. Messe aus dem Kölner Dom

k-tv                              19.00 Uhr        Hl. Messe

Im Internet:

Radio Horeb                10.00 Uhr Hl. Messe

Im Radio:

Domradio                   10.00 Uhr        Hl. Messe

WDR 5                         10.00 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Deutschlandfunk         10.05 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Radio Horeb                10.00 Uhr        Hl. Messe

Werktagsmessen:

Im Fernsehen:

Bibel.TV                        8.00 Uhr        Hl. Messe

k-tv                                7.00 Uhr        Hl. Messe  (Mo; Fr; Sa)

                                      9.00 Uhr        Hl. Messe (an einigen Werktagen vorher Rosenkranz)

12.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Fr)

19.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Sa)

Im Radio:

Radio Horeb                  9.00 Uhr        Hl. Messe

 




 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Link per Mail den Sie Bestätigen müssen. Erst danach ist die Anmeldung zum Newsletter abgeschlossen.

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang