Trotz Corona, aber grundsätzlich wie geplant, wenn auch mit ein paar Einschränkungen, ging es in der letzten Ferienwoche mit 25 Messdienern aus dem Wendener Land sowie zwei Betreuer und Vikar Christian Albert  für fünf Tage zur Messdienerfahrt nach München. Denn für alle war klar, wenn man in den Sommerferien auch wieder ins Ausland reisen kann und ein paar Tage später die Schulen - wenn auch mit einigen Einschränkungen - wieder voll beginnen, dann muss es auch möglich sein nach München zu fahren und auch als Gruppe dort ein paar schöne Tage zu erleben.

Los ging es am Mittwoch, 04.08.2020. Nachdem die Messdiener zusammen mit den Eltern um 7.00Uhr in Hünsborn die hl. Messe gefeiert hatte mussten Bezugsgruppen von 9 bis 10 Personen gebildet werden, sodass die Coronaregeln immer einzuhalten waren. Diese Bezugsgruppen bestanden immer aus zwei Zimmern und einem Betreuer. Da die Kinder und Jugendlichen die Zimmer selbst einteilen konnten waren so auch die Freunde, die gerne zusammen sein wollten auch gemeinsam in einer Bezugsgruppe.

Am Nachmittag in München angekommen wurden die Zimmer bezogen und es folgte eine Stadtführung durch die Münchener Innenstadt. Der Abend stand den Messdienern in der Münchener Innenstadt zur freien Verfügung.
Am Donnerstag standen dann nach der Feier der Messe die Peterskirche, der Liebfrauendom und das Deutsche Museum auf dem Programm. Den Nachmittag verbrachten die Teilnehmer in der BMW-Welt, im Englischen Garten oder in der Innenstadt. Am Freitag besuchten die Messdiener nach der Messfeier eine geistliche Gemeinschaft, die in München ein Studien- und  Begegnungshaus direkt bei der Universität unterhält. Nach etwas Freizeit ging es dann nachmittags mit einer Actionbound Team Challenge in der Innenstadt weiter. Am Samstagmorgen machten sich die Messdiener, nachdem sie gemeinsam die Messe gefeiert hatten auf den Weg nach Bad Wörishofen, wo sie den ganzen Tag im Allgäu Skyline Park verbrachten.

Die Coronasituation hatte trotz der Ferien dafür gesorgt, dass an den Fahrgeschäften keine langen Schlangen standen, sodass sich der Besuch wirklich gelohnt hat. Nach dem Hochamt am Sonntag in der St.-Barbara-Kirche in München ging es dann wieder in Richtung Heimat, wo alle am Abend wohlbehalten ankamen. Insgesamt waren es schöne und erlebnisreiche Tage in München, die auch durch die Einschränkungen durch das Coronavirus nicht getrübt wurden.

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

Gottesdienständerungen

Gottesdienstliche Angebote - Live Übertragungen

Aus dem Paderborner Dom: per Live-Stream über die Homepage des Erzbistums Paderborn

Täglich:             8.00 Uhr        Morgengebet

                                                12.00 Uhr        Mittagsgebet

                                                18.30 Uhr        Hl. Messe

Sonntagsmessen

Im Fernsehen:

ZDF                               9.30 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

EWTN                          10.00 Uhr        Hl. Messe aus dem Kölner Dom

k-tv                              19.00 Uhr        Hl. Messe

Im Internet:

Radio Horeb                10.00 Uhr Hl. Messe

Im Radio:

Domradio                   10.00 Uhr        Hl. Messe

WDR 5                         10.00 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Deutschlandfunk         10.05 Uhr        in der Regel alle 2 Wochen kath. Messfeier

Radio Horeb                10.00 Uhr        Hl. Messe

Werktagsmessen:

Im Fernsehen:

Bibel.TV                        8.00 Uhr        Hl. Messe

k-tv                                7.00 Uhr        Hl. Messe  (Mo; Fr; Sa)

                                      9.00 Uhr        Hl. Messe (an einigen Werktagen vorher Rosenkranz)

12.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Fr)

19.00 Uhr        Hl. Messe (Mo-Sa)

Im Radio:

Radio Horeb                  9.00 Uhr        Hl. Messe

 




 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Link per Mail den Sie Bestätigen müssen. Erst danach ist die Anmeldung zum Newsletter abgeschlossen.

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 Uhr
Fr.:  9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang