Seit mittlerweile 25 Jahren setzen nicht nur Pfadfinderinnen und Pfadfinder ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung. Unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt“ ermutigen wir in diesem Jahr „alle Menschen guten Willens“ sich für den Frieden und eine tolerante Gesellschaft einzusetzen. Mit dem Entzünden des Friedenslichtes in Bethlehem und dem Weitergeben des Friedenslichtes in alle Welt bis hin in unsere Dörfer im Pastoralverbund Wendener Land, wird an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und an den Auftrag Frieden zu verwirklichen, erinnert. Bitte geben Sie das Friedenslicht  in Ihrer Familie, Nachbarschaft, bei Neuzugezogenen und Alteingesessenen im Ort weiter. Denn schon ein altes dänischen Sprichwort sagt: “Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze die eines anderen anzündest.“ Ab Donnerstag, dem 20.12.18 kann das Friedenslicht in den Kirchen abgeholt werden. Bitte bringen Sie dazu eine eigene Laterne und Kerze mit.